Scott Henderson Steve Smith Victor Wooten "Vital Tech Tones" (Tone Center)

Endlich! Zwar ist das Album bereits 1998 erschienen, mir jedoch jetzt erst von der Plattenfirma zugesendet worden. Das zweite, im letzten Jahr erschienene Album VTT2 bereits hat vollends mein Interesse entfacht. Der Vorgänger nun kündet von ähnlich gelungenen Sessions. Die drei ausgebufften Studio-Musiker Scott Henderson (Chick Corea´s Electric Band, Jean Luc Ponty, Jeff Berlin, Joe Zawinul, Tribal Tech), Steve Smith (Journey, Vital Information, Steps Ahead, Randy Brecker, Allan Holdsworth, Stanley Clarke, Mariah Carey, Dweezil Zappa und viele weitere) und Victor Wooten (Bela Fleck and the Flecktones) sind allesamt mit Preisen ausgezeichnete Virtuosen, die sich in den Vital Tech Tones - Sessions dem Jazzrock verschrieben haben. Das technische Vermögen der drei Hochkaräter könnte vielversprechender nicht sein und läßt sich denn auch nicht lumpen und zelebriert die 9 Songs dieses Albums - obschon nur ansatzweise komponiert und in Sessions improvisativ ausgearbeitet - als technische Meisterleistungen. Virtuoser, anspruchsvoller, vitaler sind einfach keine Alben. Wenn man die Qualität der drei Techniker vergleichen will, muss man das Mahavishnu Orchestra bemühen, obschon dieser Vergleich musikalisch-strukturell natürlich hinkt. Vital Tech Tones ist ein moderner 9-Teiler, der sich abstrakten, hintergründigen und verschachtelt-komplexen Jazztypica im Rockkontext hingibt, in einer musikalischen Sprache, die allein aufnahmetechnisch erst in den 90ern möglich war und mit den 70ern nicht zu vergleichen ist. Zudem war das Mahavishnu Orchestra allein kompositorisch anders orientiert und längst nicht improvisativ angelegt. In allen Vital Tech Tones - Songs ist die Spielfreude, die Lust am Instrument, die Hingabe an das Genre Jazzrock und das bare Vermögen der Instrumentalisten stets zu spüren. Ob nun in einem stilleren und leicht bluesgefärbten Song, in einer hart und heftig agierenden Progressive Jazz Rock Variante, von knallharten Funk-Attacken bestimmten Strukturen oder im quasi schier jazzphrasierten Modus - Henderson, Smith und Wooten sind ein vitales Trio mit Größe und Charakter. Unbedingte Empfehlung allen, die Fusion/Jazzrock in seiner reinsten, kraftvollsten und virtuosesten Form mögen.

www.vitalinformation.com
VM



Zurück